WordPress Basiswissen

WordPress ist ein CMS, mit dem man nicht nur einen Blog betreiben, sondern auch relativ rasch eine ansehnliche Homepage erstellen und betreiben kann. Damit sich jedoch keine Fehler einschleichen, stellen wir hier für Sie ein WordPress Basiswissen zur Verfügung.

WordPress Basiswissen - Beispiel-Website

Von der Installation bis zur SSL-Verschlüsselung finden Sie hier Anleitungen und WordPress Basiswissen.

Begriffserklärungen

Wie bei allem Neuen gibt es auch bei WordPress viel neues zu entdecken und zu lernen. Die wichtigsten Begriffe wollen wir hier erklären.

WordPress.com oder WordPress.org ?

WordPress.com und WordPress.org sind zwei völlig verschiedene Plattformen. 

Auf WordPress.com kann man sich kostenlos registrieren und unter einer so genannten Subdomain ‚wunschname.wordpress.com‘ vöölig kostenfrei eine Webseite betreiben. Man braucht weder eigenen Webspace noch eine Domain. Diese Lösung ist zum Ausprobieren gut. Versuche, ob WordPress das richtige CMS ist können genauso problemlos gemacht werden wie ein Test, ob es zu Ihnen passt, einen Blog zu betreiben, bevor Sie Kosten investieren.

Einen professionellen Auftritt mit eigener Domain bei einem eigenen Provider (Hoster) bietet Ihnen WordPress.org. Hier können Sie WordPress herunterladen, nach geeigneten Plugins stöbern und das für Sie passende Theme finden.

Sie können sich nicht entscheiden ? [Wir beraten Sie gerne] !

Blog oder Unternehmensseite ?

WordPress lässt sich nicht nur als Blog nutzen. Auch als Unternehmensseite macht es einen guten Eindruck. Und selbst eine Kombination aus Unternehmensauftritt und Blog ist möglich.

Die Entscheidung, ob Sie einen reinen Blog mit regelmäßigen Beiträgen betreiben oder Ihr Unternehmen im Internet präsentieren wollen, können nur Sie treffen. Zusätzlich bietet WordPress die Möglichkeit, sowohl Seiten anzulegen, als auch Beiträge zu schreiben. Sie haben also größtmögliche Flexibilität.

Überdies hinaus stehen Ihnen zahlreiche fertige Designs in Form von Themes zur Verfügung. Vom Standard-Wordpress-Theme über weitere kostenlose Themes bis hin zu kostenpflichtigen Premium-Themes verschiedener Anbieter haben Sie reichlich Auswahl.

Wir setzen für unsere Kunden Premium-Themes ein – zum Beispiel Divi von Elegantthemes.

 

WordPress installieren

Um WordPress zu installieren benötigen Sie einen Webspace. Dieser muss bestimmte Voraussetzungen bieten.

Auf [WordPress.org/voraussetzungen] können Sie stets die aktuellen Voraussetzungen nachlesen.

  1. Laden Sie sich die neueste Version von WordPress herunter.
  2. Entpacken Sie die zip-Datei
  3. Öffnen Sie ‚wp-config-sample.php‘ mit einem einfachen Texteditor und fügen Sie die erforderlichen Datenbankangaben und Sicherheitsschlüssel ein.
  4. Speichern Sie die geänderte Datei nun unter dem Namen ‚wp-config.php‘.
  5. Laden Sie nun alle Dateien auf den Server (Webspace) hoch.
  6. Starten Sie jetzt die Installation, indem Sie in das Adressfeld Ihres Browsers den Domänennamen Ihrer Webseite eingeben und durch /wp-admin/install.php ergänzen.

 

Weiteres WordPress Basiswissen, Informationen und den Download finden Sie auf der offiziellen Seite: [de.wordpress.org]
Oder Sie fragen ganz einfach uns. [Gerne übernehmen wir die Installation für Sie] !

Anfänger-Leitfaden – WordPress Basiswissen

WordPress ist installiert und nun kann es losgehen. Damit Ihr Internetauftritt gut gelingt, haben wir WordPress Basiswissen und ein paar Tipps für Sie zusammengestellt.

Löschen Sie den Admin !

WordPress vergibt dem Administrator einen Standardnamen.

Damit ensteht allerdings eine Sicherheitslücke, die es unbedingt zu schließen gilt. Legen Sie also einen neuen Benutzer an und geben Sie ihm einen passenden Namen. Aber bitte verwenden Sie hierfür niemals ‚admin‘, ‚wp-admin‘, ‚Administrator‘ oder ähnliche Bezeichnungen. Geben Sie dem neuen Benutzer Administratorrechte.

Anschließend melden Sie sich ab und mit dem neuen Benutzernamen wieder an. Dann löschen Sie den Standard-Administrator.

Natürlich können Sie für sich zusätzlich noch einen Benutzer anlegen, der nur Redakteursrechte besitzt. Für die reine Inhaltspflege reicht dies völlig aus und Sie laufen nicht Gefahr, im Administrationsbereich etwas durcheinander zu bringen.

Sie möchten Unterstützung ? [Wir beraten Sie gerne] !

Fügen Sie Ihrem Webauftritt einen Slogan hinzu !

Den Titel Ihres Internetauftritts vergeben Sie bereits bei der Installation.

WordPress verwendet allerdings auch einen Untertitel. Dieser lautet standardmäßig ‚Eine weitere WordPress-Seite‘. Verwenden Sie den Untertitel für Ihren Slogan.

Und suchen Sie ruhig einmal auf Google nach ‚Eine weitere WordPress-Seite‘. Sie werden überrascht sein, wie viele Seiten angezeigt werden.

Sie möchten Unterstüzung ? [Wir beraten Sie gerne] !

Ersetzen Sie den Standard-Inhalt !

Damit Ihr neuer Internetauftritt schon einmal Text zeigt, gibt WordPress Standardtexte wie ‚Hallo Welt‘ und einen Kommentar bereits bei der Installation mit.

Allzu häufig wird übersehen, diese Standardinhalt durch einen eigenen zu ersetzen. Am Besten ist es, wenn Sie den Standardeintrag komplett löschen und einen völlig neuen Eintrag mit Ihrem eigenen Text erstellen.

Sie wissen nicht wie ? [Wir beraten Sie gerne] !

WordPress Themes

Sie wollen mehr als das Standard-Theme ?

WordPress liefert bereits bei der Installation Standard-Themes an.

Diese Themes sind zumeist hübsch und können gut verwendet werden. Aber Sie haben auch die Möglichkeit, sich ein Theme auszusuchen, das Ihnen besser zusagt. Hierzu gibt es viele kostenlosen Themes, die Sie über die Design > Themes können Sie zahlreiche Themes auswählen und installieren.

Wir verwenden ausschließlich Premium-Themes. Diese kosten zwar Geld, bieten dafür aber Flexibilität, einen größeren Funktionsumfang und Support. Wir kaufen diese Themes für unsere Kunden, so dass Ihnen keine zusätzlichen Kosten entstehen. Das Beliebteste ist hier DIVI von Elegantthemes – es lässt nahezu keine Wünsche offen.

Sie wollen ein Premium-Theme nutzen ? [Wir beraten Sie gerne] !

Plugins

Mit Plugins kann man den Funktionsumfang der WordPress-Seite ergänzen.

Aber hier sollten Sie mit Vorsicht handeln. Je mehr Plugins, desto schlechter die Performance der Seite und es können Sicherheitslücken entstehen. Wir nennen Ihnen gerne einige unerlässliche Plugins:

  • Zur Sicherheit: All in one Security
  • Als Back-Up: UpdraftPlus
  • Für SEO: SEO Yoast
  • Für schnellere Ladezeiten: WP Fastest Cache
  • Zur Kontaktaufnahme: Contactform 7

Sie wünschen Hilfe ? [Wir beraten Sie gerne] !

Für Sicherheit sorgen

WordPress ist eine sichere Plattform und kann prinzipiell ohne weitere Maßnahmen benutzt werden.

Aber Hacker sind findig und ausdauernd. Daher empfehlen wir unbedingt den Einsatz eines Sicherheits-Plugin.

Wir empfehlen und verwenden das Plugin ‚All in one Security‘. Dieses Plugin muss konfiguriert werden. Sie können damit Ihre Website vor Hackerangriffen schützen.

Gerne unterstützen wir sie, für die Sicherheit Ihres Internetauftritts zu sorgen. [Melden Sie sich bei uns !]

Sichern Sie regelmäßig Ihre Website !

Verlorene Daten tun richtig weh. Eine regelmäßige Sicherung Ihrer Seite ist also ein unbedingtes MUSS.

Wir sichern unsere Daten sowie die Daten unserer Service-Kunden auf verschiedene Weise. Zum Einen sichern wir regelmäßig die gesamte Website via FTP und die Datenbank über die Downloadfunktion im Verwaltungsmenü des Hosters. Für die regelmäßigen Backups verwenden wir das Plugin UpdraftPlus. Dieses erlaubt es, an zwei verschiedenen Speicherorten zu sichern und eine automatisierte Sicherung durchzuführen.

Das ist Ihnen zu kompliziert ? Verständlich ! [Gerne übernehmen wir für Sie die Arbeit] !

 

SSL – TSL – HTTPS – einfach erklärt

Sicherheit im Netz wird immer wichtiger.

Daten, welche auf Internetseiten zum Beispiel über das Kontaktformular angegeben werden sollten verschlüsselt übertragen werden. Hierfür wurde SSL – Secures Sockets Layer – ins Leben gerufen. Noch immer ist diese Bezeichnung geläufig, auch wenn inzwischen eher TSL – Transport Layer Security – im Einsatz ist.

HTTPS – Hypertext Transfer Protocol Secure – ist kein eigenes Protokoll. Es bezeichnet vielmehr die Verwendung von http über SSL oder TSL. In den meisten Browsern wird https auch optisch hervorgehoben. Um eine Internetpräsenz mit https zu betreiben, muss ein SSL-Zertifkat erworben werden. Auch ein kostenfreies Zertifikat – Let’s Encrypt – steht zur Verfügung. [Mehr rund um SSL und HTTPS]

Aber nicht nur für eine sichere Verbindung ist der Einsatz von https sinnvoll – auch Google bewertet sichere Seiten besser als ’normale‘ Seiten.

[Wir beraten Sie gerne zum Thema https und SSL-Zertifikat.]